Makroökonomische Stabilisierung

 

Stabile gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen sind eine Grundvoraussetzung für die deutliche Verbesserung des Lebensstandards in Transformationsländern. Gleichzeitig sind sie Grundlage für Investitionen aus dem In- und Ausland und damit für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung. Die makroökonomische Stabilisierung und ihre Sicherung muss daher Hauptziel jeder Makropolitik in Transformationsländern sein.

Die ehemaligen Republiken der Sowjetunion teilen einige Gemeinsamkeiten in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung. Im Übergang zu neuen marktwirtschaftlich orientierten Ordnungen wurden sie insbesondere in den 1990er Jahren von schweren Krisen begleitet, bevor um die Jahrtausendwende ein Prozess dynamischen Wachstums begann.

 

Wirtschaft weiter instabil und krisenanfällig

Spätestens die globale Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 zeigte jedoch, dass die wirtschaftlichen Strukturen weiterhin instabil und krisenanfällig sind. Typische Probleme von Volkswirtschaften im Transformationsprozess – hohe und volatile Inflation, häufiger Abwertungsdruck und ein anfälliger Banken- bzw. Finanzsektor  – bleiben damit zentrale Herausforderungen für Entscheidungsträger in der Wirtschaftspolitik, weil sie ein nachhaltiges Wachstum erschweren.

 

Entwicklung von Geld-, Wechselkurs- und Fiskalpolitik

Mit angewandten quantitativen Analysen identifiziert Berlin Economics die Ursachen solcher Fehlentwicklungen, und bietet darauf aufbauend Empfehlungen zu deren Überwindung an. Dies hilft den Entscheidungsträgern in den Ländern, die Instrumente der Geld-, Wechselkurs- und Fiskalpolitik optimal einzusetzen.

Weitere Aufgabengebiete sind die Simulation von wirtschaftspolitischen Maßnahmen, z.B. im Steuersystem, und ihre Auswirkungen auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Darüber hinaus unterstützen wir bei strategischen Fragestellungen, wie zum Beispiel der Ausgestaltung der Geld- oder Wechselkurspolitik, indem wir aus der Kombination von internationaler „Best Practice“ und genauer Landeskenntnis entsprechende Lösungsvorschläge erarbeiten.