Analyst/in für Energie- und Klimapolitik (m/w/d)

Wir suchen ab sofort in Vollzeit eine/n Analyst/in für Energie- und Klimapolitik (m/w/d) zur Stärkung unseres Teams und zur Unterstützung des Projekts „Beratung ukrainischer Entscheidungsträger zu emissionsarmen Politikpfaden“ („Low Carbon Ukraine“).

Neben einem dynamischen Arbeitsumfeld in einem Team aus jungen Experten und erfahrenen Beratern mit flachen Hierarchien bieten wir Ihnen eine faire Vergütung, die Möglichkeit verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen, bei denen Sie Ihre persönlichen Interessen und Stärken voll entfalten können, sowie flexible Arbeitszeiten.

Die Position ist projektbedingt befristet bis 31.08.2021, wir sind jedoch an einer Entfristung interessiert.

Stellenausschreibung Analyst/in für Energie- und Klimapolitik (m/w/d)

Berlin Economics ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen, das seine Kunden aus Politik und Wirtschaft zu ökonomischen Fragestellungen berät. Der Fokus liegt dabei auf Transformationsländern in Osteuropa. Der öffentliche Sektor wird von uns in einer Vielzahl von Politikfeldern beraten. Unser Hauptziel ist es, eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung durch den Aufbau effizienter institutioneller Rahmenbedingungen zu fördern.

In unserem aktuellen Projekt, welches durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) finanziert wird, beraten wir die ukrainische Regierung zu Strategien und Politikmaßnahmen für die Erreichung eines emissionsärmeren Entwicklungspfades. Die Aufgabenstellung umfasst dabei sowohl strategische als auch sehr detaillierte operative Fragen an der Schnittstelle von Energie- und Klimapolitik. Das Projekt identifiziert relevante Fragestellungen gemeinsam mit ukrainischen Entscheidungsträgern, arbeitet datenbasiert, ergebnisorientiert und transparent. Die Projektergebnisse werden nach Möglichkeit in Zusammenarbeit mit ukrainischen Experten entwickelt, um die politische Relevanz der behandelten Themen sicherzustellen, das lokale Wissen optimal zu nutzen und die politische Eigenverantwortung zu stärken.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Beratungspapieren und Präsentationen
  • Recherche und selbständige Arbeit zu energie- und klimapolitischen Fragestellungen mit viel Eigeninitiative
  • Analyse großer Datenmengen
  • Reisen in die Projektländer

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium der VWL / Master of Science in Economics oder Energiewirtschaft
  • Kenntnisse bei der Analyse von Fragen der Energie- und Klimapolitik
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis und Affinität für datenbasierte Arbeit
  • Wünschenswert: Programmierkenntnisse in Python, Matlab, o.Ä.
  • Selbständiges Arbeiten, hohes Maß an Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Diskretion
  • Programmierkenntnisse in Python, Matlab, o.Ä.
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Russisch oder Ukrainisch von Vorteil

Interessiert?

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und eventuell Arbeitszeugnisse) ausschließlich elektronisch in einer zusammenhängenden PDF-Datei (max. 5 MB) mit Betreff „Analyst/in Energie- und Klimapolitik 2020“ an Alexandra Möller, E-Mail: moeller@berlin-economics.com.