Deutsch-Ukrainischer Agrarpolitischer Dialog

Auftraggeber: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)

Zeitraum: 2009 – 2012

Berlin Economics unterstützt ukrainische Entscheidungsträger und den Gesetzgeber bei der Reform der Agrarpolitik und der Agrargesetzgebung unter Berücksichtigung der Erfahrungen Deutschlands und anderer Länder sowie internationaler Organisationen (EU, WTO).

Im Rahmen des Projekts werden unter anderem ein wöchentlicher Marktinformationsdienst für Getreide- und Ölsaatenmärkte aufgebaut, ein monatliches Monitoring der ukrainischen Gesetzgebung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft etabliert und die Prognosefähigkeit der Regierung, insbesondere für den Agrar- und Ernährungssektor, verbessert. Zudem erhalten interessierte deutsche Investoren und Wirtschaftsverbände regelmäßige Informationen über Entwicklungen der Agrarpolitik und des Agrarsektors in der Ukraine.