Seminar zur Kosten-Nutzen-Analyse in Belarus

Am 30.09.2016 veranstaltete das German Economic Team (GET) Belarus in Kooperation mit BEROC, dem IPM Research Center und der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung ein Seminar zur Kosten-Nutzen-Analyse in Minsk. 

Kosten-Nutzen-Analysen finden als Evaluationsinstrument für staatliche Eingriffe in den Markt zunehmend Verbreitung. Konkret untersuchen sie staatliche Vorhaben, und evaluieren deren Kosten sowie Nutzen in Geldeinheiten, die dann voneinander subtrahiert werden. Wenn dabei ein Nutzenüberschuss resultiert, sollte das Vorhaben durchgeführt werden, andernfalls sollte es unterbleiben.

Während des Seminars wurden die 29 Teilnehmer, unter denen sich Vertreter verschiedener Ministerien sowie der Nationalbank befanden, unter der kompetenten Leitung von Prof. Dr. Norberto Pignatti (ISET International School of Economics an der Staatlichen Universität Tiflis) im Gebrauch dieses Instruments geschult und trainiert, damit sie das erworbene Wissen dann in Zukunft in ihrem Arbeitsalltag anwenden können.