Zum Hauptinhalt

Projektleiter (m/w/d) Energie- und Klimapolitik

Für unseren Bereich Energie und Klima suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektleiter (m/w/d).

In unserem aktuellen Projekt „Low Carbon Ukraine“, finanziert duch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI), beraten wir die ukrainische Regierung zu Strategien und Politikmaßnahmen für die Erreichung eines emissionsärmeren Entwicklungspfades. Die Aufgabenstellung umfasst dabei sowohl strategische, als auch sehr detaillierte operative Fragen an der Schnittstelle von Energie- und Klimapolitik. Das Projekt identifiziert relevante Fragestellungen gemeinsam mit ukrainischen Entscheidungsträgern, arbeitet datenbasiert, ergebnisorientiert und transparent. Die Projektergebnisse werden nach Möglichkeit in Zusammenarbeit mit ukrainischen Experten entwickelt, um die politische Relevanz der behandelten Themen sicherzustellen, das lokale Wissen optimal zu nutzen und die politische Eigenverantwortung zu stärken.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche und finanzielle Gesamtverantwortung für das Projekt und das Projektmanagement, fachliche Steuerung und Führung des Projektteams
  • Zielgerichtete Kommunikation mit dem Auftraggeber und den Partnerinstitutionen
    Identifikation von Themen zu energie- und klimapolitischen Fragestellungen in der Ukraine in Abstimmung mit den Projektpartnern
  • Konzeption und Verfassen von Beraterpapieren, Studien und Präsentationen unter Einbindung des Projektteams sowie Vorstellung der Ergebnisse vor hochrangigen politischen Partnern in der Ukraine
  • Regelmäßige Dienstreisen in die Ukraine im Rahmen des Projektes

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium der VWL / Master of Science in Economics oder vergleichbares Studium, Promotion von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der internationalen Politikberatung mit Schwerpunkt Osteuropa
  • Fundierte fachliche und methodische Kenntnisse bei der Analyse von Fragen der Energie- und Klimapolitik
  • Mehrjährige Führungserfahrung in der Leitung von Projekten sowie ausgeprägte interkulturelle Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, hohes Maß an Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Diskretion sowie professionelles und diplomatisches Auftreten
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Russisch oder Ukrainisch von Vorteil

Jetzt bewerben