Zum Hauptinhalt

Experten-Roundtable — Perspektiven zu den Wiederaufbaubemühungen der Ukraine

Russlands Überfall auf die Ukraine hat schwerwiegende humanitäre und wirtschaftliche Folgen, wozu nicht zuletzt die Zerstörung von Infrastruktur und Produktionspotential des Landes zählt. Um sicherzustellen, dass das Land nach Kriegsende wieder auf eine tragfähige wirtschaftliche Basis gestellt werden kann, müssen die Planungen für den Wiederaufbau bereits jetzt beginnen.

 

 

15. Juni 2023, 11-12.30 Uhr MEZ

Der Wiederaufbau der ukrainischen Energieinfrastruktur wird insbesondere auf lokaler Ebene den Einsatz neuer Finanzierungsinstrumente erfordern. Es existieren verschiedene Vorschläge, wie diese aussehen könnten.

Am 02.09.2022 fand der zweite Teil der 21. Informationsveranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit dem German Economic Team zur Regierungsberatung statt. statt. Nachdem am 30. August die Ukraine, Moldau, Armenien und Georgien im Fokus gestanden hatten, standen im zweiten Teil Belarus, Usbekistan und Kosovo auf dem Programm.

Am 13. Juli 2022 veröffentlichte VoxUkraine einen Artikel von David Saha, Pavel Bilek, Rouven Stubbe und Manuel von Mettenheim, Anna Ackermann, Anna Danyliak und Viktoriia-Anna Oliinyk zum Thema „Die Umsetzung des grünen Wiederaufbaus der Ukraine: Anforderungen an Programmgestaltung und Politikmaßnahmen“.