Technische Unterstützung in Schwerpunktbereichen des Finanzsektors in der Ukraine (EU-FINSTAR)

Auftraggeber: EU

Zeitraum: 2015 – 2019

Im Rahmen des Projektes wurde der ukrainische Finanzdienstleistungssektor im Hinblick auf seine Heranführung an europäische und internationale Standards beraten. Die Förderbereiche unterstützen die Umsetzung des Assoziierungsabkommens und tragen zur Schaffung eines integrierten, offenen, wettbewerbsfähigen und effizienten Finanzmarkts bei.
Die Aufgaben umfassten:

  • Die Einführung von international anerkannten Taxonomien in der Rechnungslegung bzw. der Berichterstattung von Finanzdaten, um über Vergleiche die Transparenz im Finanzsektor zu stärken;
  • Beratung bei der Verbesserung des Bezugsrahmens für die Statistiken der ukrainischen Nationalbank;
  • Die Einführung einer konsolidierten Aufsicht aller Finanzunternehmen basierend auf den „best practice“ Standards der Europäischen Union;
  • Der Ausbau der Kapazitäten der ukrainischen Nationalbank in der Überwachung der Finanzstabilität und in der Entwicklung von Strategien bei der Intervention und Kontrolle systemischer Risiken
  • Die Unterstützung der ukrainischen Nationalbank bei der Entwicklung eines passenden Umfelds, das den freien Kapitalverkehr ermöglicht;
  • Die Unterstützung bei der Stärkung der regulatorischen Rahmenbedingungen im Bereich der Wirtschaftsprüfung;
  • Die Unterstützung bei der Aktualisierung der ukrainischen Standards im Rechnungslegungsprozess für die konsolidierten Jahresabrechnungen von Wirtschaftsunternehmen;
  • Die Unterstützung der Einführung eines Anlegerentschädigungssystems am ukrainischen Wertpapiermarkt;
  • Die Unterstützung bei der Verbesserung ihres ordnungspolitischen Rahmens durch die Implementierung von Basel II/Säule II.